Navigation Menu

Genießen Sie im Herzen Meißens

KULINARISCHER GENUSS

Lassen Sie sich hier in unserem Restaurant „Zum Löwen“ mit regionalen und internationalen Speisen verwöhnen.

In dem gemütlichen Eventlokal „Zum Speicher“ kredenzen wir Weine der Region. Bei Sonnenschein lockt die Außenterrasse.

 

Für einen erfolgreichen Start in den Morgen erwarten wir Sie mit unserem reichhaltigem Frühstücksbuffet. Im Restaurant servieren wir regionale wie internationale Küche mit Pfiff und Weine aus dem sächsischen Umland. Für besonderes Wohlfühlambiente sorgt der Kamin.

KAPAZITÄTEN

  • Restaurant „Zum Löwen“: 38 Sitzplätze
  • Terrasse (April–Oktober): 40 Sitzplätze
  • Eventlokal „Zum Speicher“: 35 Sitzplätze

Speisekarte

Unser Küchenteam empfiehlt

Kinderkarte

Weinkarte

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo–So: 12:00–23:00 Uhr
(Küche bis 22:00 Uhr)

Am 24.12. öffnen wir ab 18:00 Uhr (vorbestelltes Weihnachtsmenü).

Am 31.12. öffnen wir ab 18:00 Uhr (Silvester-Veranstaltung -> AUSVERKAUFT)

Das Eventlokal „Zum Speicher“ mit der Sky-Bar lädt zu geselligen Feiern und spannenden Sportereignissen.

Genuss von früh bis spät

REGIONALITÄT & QUALITÄT

Wir legen großen Wert auf Regionalität & Qualität und arbeiten mit Betrieben aus Meißen und dem Meißner Umland zusammen. Teilen Sie mit uns den Genuss und lassen Sie sich in die Welt der Sinne entführen.

Brauen ist Handwerk und Brauen ist Tradition – dafür steht die Meißner Privatbrauerei Schwerter – Sachsens älteste Privatbrauerei. Vom Ursprung bis zum Geschmack gehören die Biere zur Meißner Landschaft – der Hopfen aus dem Anbaugebiet Elbe-Saale und Spalt, die Gerste von Landwirten im Meißner Land und die frischen Ideen für den saisonalen Biergenuss aus der heimischen Tradition. Genießen Sie in unserem Restaurant oder in der SKY-Bar ein frisch gezapftes Schwerter Pils oder eine der Bierspezialitäten wie Maibock, Elbsommer, Bennator Bockbier der Privatbrauerei Schwerter.

 

Willkommen im Deutschlands kleinstem Weinanbaugebiet, Sachsen! Ein guter Wein entsteht aus dem Zusammenspiel von Weinberg, Klima und den Handwerksbetrieben mit den Menschen, die uns die Traube in die Flasche bzw. Gläser bringen! Ein Musterbeispiel für nachhaltigen Weinbau ist das Weingut Schloss Proschwitz Prinz zur Lippe.

Die Keller des Gutes bringen nicht nur vollmundige Weine verschiedener Rebsorten hervor, Grundlage ist vor allem das Bestreben von Dr. Georg Prinz zur Lippe, die Weinberge so naturnah wie möglich in Balance zu halten, um auch zukünftigen Generationen eine nachhaltige Fortführung des Weinbaus zu ermöglichen. Aber auch das berühmte Weingut Vincenz Richter hat sich einen festen Platz in unserer Weinkarte verdient. Probieren und genießen heißt es bei einer durch unseren Direktor und Sommelier Hannes Horsch moderierten Weinprobe !